Navigationslinks überspringenHOME : SPIELPLAN
Alma Hoppe

Programmübersicht:



Dezember

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

Liebe Hamburger und Hamburgerinnen


und alle, die unschlüssig dazwischen hängen, sprich Transsexuelle,
Touristen, Halbseaten, Syrer und Pinneberger, es ist mir bewusst,
dass Euer Dasein durch Tristesse geprägt ist.
Nie wieder Faschismus, nie wieder Zweite Liga!
Forderte einst Volker Ippig, ein Postulat,
das nicht mal der HSV mehr einzulösen vermag.
Elbphilharmonie hin oder her, ein Leben im Schatten der Raute,
wirft nicht nur kein gutes Licht auf Angelas Bundesregierung,
es hüllt eine ganze Stadt in Düsternis.
Der Hamburger ist nicht zum Absteiger geboren,
sondern als Tor zur Welt auf selbige geraten.
Zweitklassigkeit vermag seinen legitimen Ansprüchen
auf Weltniveau nicht zu entsprechen.
Wer sich für der Welt schönsten Norden entschieden hat,
ob vor Ort gepresst oder dort gestrandet,
hat besseres verdient als zweite Wahl, der hat ein Recht auf Spitzenprodukte.
Wo werden die besten Spitzen produziert?
In Alma Hoppes Lustspielhaus, einem Hochleistungszentrum des deutschen Humors, absolut erstligatauglich.
Wenn Sie den Müll nicht trennen, auf sinnlosen Kreuzfahrten die Welt zuscheißen und Ihren Hunden das Fleisch wegfressen,
dann erleichtern Sie zumindest Ihr Gewissen.
Durch den Erwerb eines Ablach-Briefs für Alma Hoppes Haus der Freude
können Sie aktiv ihr Karma befördern, denn:
Wo Wahn zu Sinn wird, wird Kabarett zur Pflicht.

Herzhaft
Ihr Thomas Reis

Zum Download unseres aktuellen Programmheftes im PDF Format klicken Sie bitte Hier